Der Marsch des Lebens: Gedenk- und Versöhnungsmärsche an Orten des Holocaust in Europa. Die Nachkommen der Tätergeneration finden Worte, die ihre Väter und Großväter nicht finden konnten. Ein Zeichen gegen modernen Antisemitismus und für Israel.

News

Gedenkveranstaltung in Lima

Zur Erinnerung an die sechs Millionen ermordeten Juden während des Holocaust gab es am 9.November eine Gedenkveranstaltung in La Victoria, einem Stadtteil von Lima. weiterlesen

Marsch des Lebens in Peine

Der Marsch des Lebens in Peine fand am 9.November zum Gedenken der Reichspogromnacht statt. Mehr als 40 Teilnehmer folgten dem Marsch vom Treffpunkt der ersten jüdischen Gemeinde...weiterlesen

Internationales TV berichtet über Marsch des Lebens

Der israelische Nachrichtensender i24News English hat über die Marsch des Lebens-Bewegung und deren Anfänge berichtet. Dabei wurden auch die Sänger des haTikwa Videos interviewt....weiterlesen

„Marsz Pamieci i Zycia“ in Krakau

Durch den Film "Schindlers Liste" ist die Geschichte des Holocaust in Krakau weltberühmt geworden. Am 11.09.2016 fand zum ersten Mal ein Marsch des Lebens in Krakau statt, zu dem...weiterlesen

400.000 Views auf Youtube und Facebook

"Es ist eine ganz besondere Geste: Nachfahren von Tätern des Nazi-Regimes singen die israelische Nationalhymne HaTikva (die Hoffnung)."weiterlesen

Marsch des Lebens Team in Frankreich

"Französische Fürbitter haben seit Jahren für einen Tag wie diesen gebetet!"weiterlesen

„Marsz Zycia ku pojednaniu“ in Kielce

70 Jahre nach dem berüchtigten Pogrom an jüdischen Holocaustüberlebenden in Kielce/Polen fand am 3. Juli 2016 ein „Marsch des Lebens zur Versöhnung“ mit 400 Teilnehmern aus ganz...weiterlesen

Erste Märsche des Lebens in der Schweiz

Am 4. und 5. Mai 2016 fanden anlässlich von Jom HaSchoa zum ersten Mal Märsche des Lebens in der Schweiz statt. weiterlesen

zum Archiv

Vergangene Märsche

Deutsche Städte 2014

Mehrere Märsche des Lebens 2014 zerbrechen die Decke des Schweigens über deutschen Städten und sind ein hörbares "Nie wieder!" zum modernen Antisemitismus. Lesen Sie hier die...weiterlesen

Deutsche Städte 2013

2013 fanden die ersten drei Märsche des Lebens in deutschen Städten auf Eigeninitiative von lokalen Organisatoren statt. Hier ein Überblick zu den Märschen in Augsburg, Bad Münder...weiterlesen

USA 2013

Anlässlich des internationalen Holocaustgedenktags Yom HaShoa fand am 6. und 7. April 2013 in über 40 Städten in den USA der „March of Remembrance“ mit insgesamt mehr als 1.000...weiterlesen

Bolivien 2013

Am 21. April 2013 fand der Marsch des Lebens in La Paz - Bolivien statt, an dem ca. 200 Personen teilnahmen, unter ihnen viele Mitglieder der lokalen jüdischen Gemeinde (Circulo...weiterlesen

Gedenkveranstaltung 70 Jahre Sportpalastrede

Am 18. Februar 2013 fand genau siebzig Jahre nach der berüchtigten Sportpalastrede von Joseph Goebbels, eine große Gedenkveranstaltung im Glashof des Jüdischen Museums Berlin...weiterlesen

Polen 2012

„Ein wertvoller Beitrag zum polnisch-deutschen Versöhnungsprozess.“ Das waren die Worte von Wlodzimiersz Karpinski, Staatssekretär im polnischen Ministerium für Administration...weiterlesen

USA und Lateinamerika 2012

„Der March of Remembrance ist von höchster Bedeutung für die lokale jüdische Gemeinschaft und den Staat Israel. Ich finde keine Worte, um die Emotionen zum Ausdruck zu bringen,...weiterlesen

Leipzig 2012

Gedenkmarsch anlässlich des 70. Jahrestags der ersten und größten Deportation aus Leipzig mit Holcaustüberlebenden aus Leipzig und Vertrertern von Stadt, verschiedenen Kirchen und...weiterlesen

Litauen 2011

Märsche und Veranstaltungen in Vilnius, Kaunas und vier weiteren Städten, 600 Teilnehmer und Berichte in den nationalen Medien. weiterlesen

Lettland 2011

Gedenkmärsche in Riga, Daugavpils und drei weiteren Städten, insgesamt 800 Teilnehmer, Kooperation mit Rabbi Barkahan und "Steps for Life" in Riga. weiterlesen

USA und Lateinamerika 2011

March of Remembrance in 40 Städten in den USA, Lateinamerika und zum ersten Mal Asien, christliche Kirchen verabschieden eine Deklaration für Israel.weiterlesen

Ukraine 2010

Gedenk- und Versöhnungsmärsche in Babi Yar (Kiew) und 16 weiteren Städten in der Ukraine, 4000 Teilnehmer, 100 Kirchen und Gemeinden.weiterlesen

USA und Lateinamerika 2010

March of Remembrance zum ersten Mal in Washington D.C., 500 Menschen in Lima/Peru auf der Straße, Gedenken anlässlich Yom HaShoaweiterlesen

USA 2009

Der erste March of Remembrance, 300 Personen in Dallas auf der Straße, Juden und Nicht-Juden ehren Holocaustüberlebende und setzen ein Zeichen gegen Antisemitismus.weiterlesen

Ostdeutschland 2008

Ein symbolischer Davidsstern auf den neuen Bundesländern. 2300 km, 900 Teilnehmer aus vielen Nationen. weiterlesen

Süddeutschland 2007

Auf dem Weg der Todesmärsche von Bisingen Richtung Dachau, 320 km, 350 Teilnehmer aus 14 Ländern, Berichte in verschiedenen Nationen. weiterlesen

Marsch des Lebens als erste Gedenkveranstaltung der Stadt Ueckermünde

Die Ueckermünder Gedenkveranstaltung am 27. Januar zur Erinnerung an die Opfer des Holocaust bestand aus dem Marsch des Lebens und einer Gedenkfeier im Bürgersaal der Stadt, der...weiterlesen

600 Teilnehmer bei „längst überfälligem“ Marsch des Lebens in Darmstadt

600 Teilnehmer setzten am 22. März 2015 in der Darmstädter Innenstadt ein deutliches Zeichen gegen Antisemitismus und für Israel. Im Gedenken an die Erniedrigung, Deportation und...weiterlesen

Gusen: Von der Hölle auf Erden zu einem Ort der Versöhnung

Nahezu 1000 Teilnehmer nahmen Anfang April 2014 am ersten Marsch des Lebens in Österreich von Mauthausen nach Gusen teil.weiterlesen

1000 Teilnehmer beim March of Remembrance in Houston/USA

Seit 2009 finden Märsche des Lebens jährlich in einer wachsenden Anzahl von Städten in den USA unter dem Namen „March of Remembrance“ statt. 2014 wurden in Amerika an 50...weiterlesen

feedback Newsletter Newsletter Spenden
Nachricht
Marsch des Lebens Newsletter und InfoMagazin

Newsletter

InfoMagazin

Spende per Überweisung

Ihre Spende für den Marsch des Lebens in Deutschland können Sie auf das folgende Konto überweisen:

TOS Dienste Deutschland e.V. ist wegen Förderung gemeinnütziger Zwecke durch Bescheinigung des Finanzamtes Leipzig II, St.Nr. 231/141/07751 vom 01.10.2008 für die Jahre 2004, 2005 und 2006 nach §5 Abs. 1 Nr.9 KStG von der Körperschaftsteuer befreit.


Spende per Paypal