Die Botschaft des Marsch des Lebens an Schulen in Israel

Eine Gruppe von jungen Erwachsenen, deren Vorfahren Täter im Nationalsozialismus waren, besuchte im Dezember 2016 Schulen in Be'erSheva und Ashdod, um ihre persönlichen Familiengeschichten zu erzählen und vom Marsch des Lebens zu berichten.

"Unsere Familien haben ihr Leben dafür eingesetzt, dass Juden vernichtet werden", bekannte ein junger Deutscher in einer Aula voller Schüler. "Es ist das Mindeste, was wir tun können, unsere ganze Kraft und unser Leben dafür einzusetzen, dass die Wahrheit erzählt wird und so etwas nie wieder passiert." Die jüdischen Jugendlichen hörten so ein Bekenntnis zum ersten Mal und stellten viele Fragen. Ein anderer junger Deutscher erzählte, wie er selbst früher judenfeindliche Witze gemacht hat und jetzt als Teil der Marsch des Lebens Bewegung gegen Antisemitismus aufsteht. "Ich habe eine Facharbeit in der Schule geschrieben und Vorträge gehalten. Meinen Mitschülern habe ich gesagt, dass sie keine Witze mehr über Juden machen sollen. Am Anfang haben sie über mich gelacht, aber als ich von meiner Familiengeschichte erzählt habe, haben sie angefangen, darüber nachzudenken."

Ein Schüler an einer Schule in Ashdod hatte auf YouTube das "Hatikva-Video" gesehen, in dem Nachfahren der Täter die israelische Nationalhymne singen, und es seinen Mitschülern und Lehrern gezeigt. Der Schulleiter suchte schliesslich Kontakt zur Marsch des Lebens Bewegung in Deutschland. Die Hatikva-Sänger, die Tanzgruppe "YC-Dance" und weitere Jugendliche folgten der Einladung. Beide Seiten freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit. Es soll eine Kooperation zwischen den israelischen Schulen und dem Marsch des Lebens e.V. entstehen, in deren Rahmen auch israelische Klassen nach Deutschland kommen. Für das Jahr 2017 ist bereits eine weitere Reise geplant.

feedback Newsletter Newsletter Spenden

ERROR: Content Element type "powermail_pi1" has no rendering definition!

ERROR: Content Element type "powermail_pi1" has no rendering definition!

Spende per Ãœberweisung

Ihre Spende für den Marsch des Lebens in Deutschland können Sie auf das folgende Konto überweisen:

TOS Dienste Deutschland e.V. ist wegen Förderung gemeinnütziger Zwecke durch Bescheinigung des Finanzamtes Leipzig II, St.Nr. 231/141/07751 vom 01.10.2008 für die Jahre 2004, 2005 und 2006 nach §5 Abs. 1 Nr.9 KStG von der Körperschaftsteuer befreit.


Spende per Paypal