Der Marsch des Lebens in den israelischen Nachrichten

Yediot Aharonot, Israels meistgelesene Zeitung, sowie das hebräische Nachrichten-Portal Ynet berichteten mit der Schlagzeile "Nazis’ descendants sing ‘Hatikva’ to Holocaust survivors" über die Begegnung von Nachfahren von Nazi-Tätern mit Holocaustüberlebenden.

Im Dezember reiste ein 30-köpfiges Marsch des Lebens Team nach Israel - neben der Marsch des Lebens Award-Übergabe fanden auch Treffen mit Holocaust-Überlebenden sowie mit Schülern statt.  

Bericht Ynet (Englisch)

Bericht Yediot Aharonot (Hebräisch)

Fotos und Kurzberichte auf Facebook

feedback Newsletter Newsletter Spenden
Nachricht
Marsch des Lebens Newsletter und InfoMagazin

Newsletter

InfoMagazin

Spende per Überweisung

Ihre Spende für den Marsch des Lebens in Deutschland können Sie auf das folgende Konto überweisen:

TOS Dienste Deutschland e.V. ist wegen Förderung gemeinnütziger Zwecke durch Bescheinigung des Finanzamtes Leipzig II, St.Nr. 231/141/07751 vom 01.10.2008 für die Jahre 2004, 2005 und 2006 nach §5 Abs. 1 Nr.9 KStG von der Körperschaftsteuer befreit.


Spende per Paypal